13.06.23

MicrosoftTeams-image (2)_(38)

Big Bags / FIBC-Bags

Big Bags, auch bekannt  als  Schüttgutbeutel  oder flexible  Schüttgutbehälter, sind  vielseitige  Behälter  für  die  Lagerung,  den  Transport  und  die  Abgabe  von trockenen, fließfähigen  Materialien  wie  Pulvern,  Granulaten  und  Pellets.  Sie sind  zu  einem  unverzichtbaren  Bestandteil  der  Lieferketten  in  verschiedenen Branchen wie Bau, Landwirtschaft, Lebensmittel und Chemie geworden.
Da Big Bags in verschiedenen Größen erhältlich sind, können Sie auch für die Lagerung   und   den   Transport   großer   Mengen   von   Materialien   verwendet werden, wodurch sich Ansammlungen von kleinen Behältern reduzieren lassen. Zusätzlich können Big Bags gestapelt und somit auf kleinstem Raum gelagert werden, was die Nutzung des Lagerraums optimiert und den CO2-Fußabdruck von Transporten senkt.
Unsere Big Bags sind aus langlebigen, hochwertigen Materialien gefertigt und halten somit auch rauen Wetterbedingungen und holprigen Transporten stand. Durch Ihre Flexibilität, Langlebigkeit und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten sind Sandax Big Bags eine praktische und kosteneffektive Lösung für Transport und Lagerung von losem Schüttgut und Ähnlichem.

Arten von FIBC Bags

Typ A Standard Big Bags Diese Säcke werden für den Transport und die Lagerung von schwerem  Material  wie  Baumaterial,  Ziegeln,  Sand,  Erde, Abfall  usw.  verwendet.  Obwohl  diese  Big  Bags  aus  100% Polypropylen  gefertigt  sind,  können  wir  auch  Big  Bags  aus wiederaufbereitetem   Polypropylen   produzieren.   Der   Anteil kann hier zwischen 30% und 100% liegen.

Typ B - Big Bags

Big   Bags   vom   Typ   B   werden   aus   einem   speziellen Polypropylen-Granulat   hergestellt,   das   eine   niedrige Durchschlagspannung   ausweist ,   die   6   Kv   nicht überschreitet.  Solche  Säcke  sind  für  den  Transport  und  die Lagerung  von  trockenem  oder  brennbarem  Pulver  geeignet. Allerdings sind Typ B - Big Bags nicht für den Transport von mittel- bis hochentzündlichen Produkten geeignet.

Typ C - Big Bags

Typ  C  -  Big  Bags  werden  auch  als  leitfähige  Beutel  bezeichnet.  Sobald eine   statische   Aufladung   entsteht,   wird   sie   durch   ein   zusätzliches leitfähiges  Band  im  Beutel  geerdet.  Dieses  Band  ist  mit  den  leitfähigen Bändern  verbunden,  die  sich  über  den  gesamten  Sack  erstrecken. 
Big Bags vom Typ C sind eine gute Option für die Lagerung von brennbaren Materialien  in  Umgebungen,  in  denen  brennbare  Gase  vorhanden  sind. Daher   bieten   diese   Säcke   einen   höheren   Schutz   in   Fabriken,   die gefährliche   und/oder   entflammbare   Chemikalien   herstellen,   sowie Industrien, die auf Erdöl und anderen derartigen Produkten basieren.

Typ D - Big Bags

Typ   D-Big   Bags   sind   eine   hervorragende   Möglichkeit,   die Ladung  in  die  Luft  abzuleiten.  Es  besteht  keine  Notwendigkeit, die  Ladung  im  Boden  zu  erden.  Das  Gewebe  der  Typ  D-Säcke besteht   aus   einem   speziellen   Granulat,   das   die   Ladung absorbiert.  Mit  unseren  FIBC-Säcken  des  Typs  D  kann  Ihr Unternehmen trockene, frei fließende Produkte in Umgebungen, in  denen  Ethylen,  Toluol,  Methan  und  Stäube  von  Harzen  und Düngemittel vorhanden sind, sicher lagern und transportieren.

Single Loop und Double Loop

Alle  vorher  genannten  FIBC-Bags  sind  mit  Einzel-  oder  doppelter  Schlaufe erhältlich.  Diese  sind  auf  der  linken  und  rechten  Seite  des  Hintergrunds  zu sehen. Die   Säcke   sind   in   einem   SWL-Bereich   von   250   -   1500kg   erhältlich.
Die Ausführungen   mit   einer   oder   doppelter   Schlaufe   bestehen   aus   einem Außensack  mit  einer  oder  zwei  integrierten  Hebeschlaufen.  Je  nach  Ihren Anforderungen  sind  beschichtete  oder  unbeschichtete  Gewebe  erhältlich.  Je nach   Produkt   und   Anwendung   werden   Liner   eingelegt,   um   zusätzlichen Feuchtigkeitsschutz zu bieten.

Baffle Bags / Formstabile Big Bags

Ein Standard Big Bag (Typ A,B,C oder D) ist von Natur aus flexibel und kann sich an den Seitenwänden ausbeulen, wenn diese befühlet wird,   wodurch   diese   ihre   Form   verliert.   Dies   wird   auch   als Sackausbeulung  bezeichnet.  Baffles , sind  zusätzliche  Stoffbahnen oder  Schnurstücke,  die  innen  in  jede  der  vier  Ecken  des  Beutels eingenäht  sind.  Durch  diese  Verstärkung  behält  der  Beutel  seine quadratische  Form,  wenn  er  gefüllt  ist.
Dadurch  sind  diese  Säcke leichter   zu   stapeln   oder   nebeneinander   zu   lagern.   Da   die Ausbeulung   der   Big   Bag   minimal   ist,   spart   diese   Platz   beim Transport  und  bei  der  Lagerung.  Solche  Beutel  werden  genutzt  um Chemikalien,  Lebensmittel,  Getreide,  Bohnen,  Zement,  Mineralien, Lehm,  Düngemittel,  Reinigungsmittel,  Saatgut,  Harze,  Nüsse  und viele weitere Güter zu transportieren und lagern.

UN-Bags

Obwohl alle Standardsäcke eine hohe Ladekapazität haben, sind sie für den Transport und die Lagerung von bestimmten gefährlichen Materialien nicht geeignet. Standard Big Bags erfüllen nicht immer die nötigen Sicherheitsanforderungen, die essenziell für das sichere Handling dieser Produkte sind. UN-Bags sind mit zusätzlicher Sicherheit konzipiert und speziell auf die von den vereinten Nationen festgelegten Anforderungen für den Transport und die Lagerung von Gefahrgut ausgelegt. Um als solche klassifiziert zu werden, müssen die Säcke ein strenges Prüfverfahren durchlaufen, welches von einer zertifizierten Prüfstelle absolviert wird. Jeder Charge wird eine eindeutige Identifikationsnummer zugeordnet, die UN-Nummer genannt wird, welche die grundlegenden Spezifikationen des Beutels und des darin abgefüllten Materials darstellt.

Belüftete Bags

Belüftete  FIBC-Säcke  sind  spezielle Säcke,   mit   Belüftungsöffnungen entlang   des   gewebten   Stoffes. Dieses   Netzgewebe   ermöglicht einen   leichten   Luftstrom   in   das Innere des Sackes und verhindert so eine  Ansammlung  von  Feuchtigkeit. So  wird  optimale  Atmungsaktivität gewährleistet.  Diese  Säcke  werden insbesondere  für  den  Transport  und die   Lagerung   von   Holz,   Zwiebeln und Kartoffeln verwendet.

Food Grade Bags

Unsere  Produktionspartner  in  Indien sind   BRC-zertifiziert   und   können „Food  Safe“-Bags  produzieren,  die nach   RC - N o r m   2 2 0 0 0 : 2 0 0 5 hergestellt  sind.  Da  diese  Beutel  in direkten  Kontakt  mit  Lebensmitteln kommen,  müssen  diese  Beutel  in einer   sehr   sauberen und hygienischen Produktionsumgebung hergestellt   werden,   damit   keine Verunreinigung   von   Außen   in   die Beutel  gelangen  können.  Diese  Big Bags  werden  von  den  Maschinen und   den   Mitarbeitern in   der Herstellung streng kontrolliert.

Staubdichte / Lecksichere Big Bags

Wann immer ein feines Pulver oder feines Material in Säcke gefüllt wird, besteht die Gefahr, dass das Pulver bei der Handhabung durch die Nadelöffnungen aus dem Sack austritt. Um diese Löcher zu füllen, verwenden wir eine sogenanntes „Filler Cord“, welches in der Big Bag vernäht wird. Diese Beutel werden „Double Dust Proof Bags“ genannt. Sollte die Big Bag dennoch undicht sein, wird ein extra Vliesstreifen verwendet, um diese zu verdichten. Man spricht hier von „Triple Dust Proof Bags“.